Land- und Forstwirtschaft – Weinbau – Gartenbau

  • illustrationen
  • illustrationen
  • illustrationen
  • illustrationen
  • illustrationen
Wir kennen und verstehen die Probleme und Besonderheiten der Land- und Forstwirte.
Für land- und forstwirtschaftliche Betriebe gibt es eine Vielzahl von Besonderheiten und speziellen steuerlichen Vorschriften, bei der es für die laufende steuerliche Beratung besondere Spezialkenntnisse erfordert.
Die Finanzverwaltung und die Sozialversicherung hat in jüngster Vergangenheit das Interesse auch an dieser Berufssparte erkennen lassen und immer mehr Bereiche einer gesonderten Meldung der Finanzverwaltung und der Sozialversicherung unterworfen.
Unser Expertenwissen geht von der Anwendung der Pauschalierungsverordnung, über die Abgrenzungsfragen zwischen Land- und Forstwirtschaft und Gewerbebetrieb bis zu komplexen Fragen der Umstrukturierung und der landwirtschaftlichen Übergabe. Wir schaffen gemeinsam mit Ihnen einen praxistauglichen wirtschaftlichen und steuerlichen Rahmen.


Publikationen über die Land- und Forstwirtschaft


Bitte beachten Sie auch unsere Publikationen  zu diesem Tätigkeitsschwerpunkt!



Unsere Leistungen



  • Gewinnermittlungsarten in der Land- und Forstwirtschaft unter Berücksichtigung der aktuellen Pauschalierungsverordnung
  • Beratung bei der Abgrenzung von Urprodukten, Nebenbetrieben und Nebentätigkeiten
  • Privatzimmervermietung noch land- und forstwirtschaftlich oder bereits gewerblich?
  • Wie erfolgt die umsatzsteuerliche Behandlung bei Land- und Forstwirten? Wann ist es sinnvoll von der Umsatzsteuerpauschalierung gemäß § 22 UStG, Option zur Regelbesteuerung zu wechseln?
  • Was muss bei der Abfuhr der Zusatzsteuer beachtet werden?
  • Beratung beim Aufbau und laufenden steuerlichen Behandlung des Buschenschank
  • Beratung bei der Einräumung von Dienstbarkeiten und Servituten
  • Besonderheiten bei Agrargemeinschaften
  • Was muss ich bei einer Abfindungsbrennerei bzw. bei der Verschlussbrennerei beachten?
  • Wann ist die bäuerliche Hofübergabe begünstigt und wann nicht?
  • Bauernsozialversicherungsrechtliche Beratung
  • Worauf muss bei der Ermittlung der Sozialversicherung abgeleitet vom Einheitswert oder auf Basis der steuerlichen Einkünfte geachtet werden?
  • Wann ist es sinnvoll die große und kleine Beitragsgrundlagenoption in Anspruch zu nehmen?

 
 
Mag. Portele Steuerberatungs- und Wirtschaftstreuhand GmbH
Promenadegasse 17
1170 Wien

T: +43 / 1 / 486 98 46
office@portele.at